Das S 800-Tagebuch (Teil 3)

30.11.01
Der Motorblock ist inzwischen ausgebaut. Hier die Bilder:

Nun ist auch klar, warum der Keilriemen schief lief: die Riemenscheibe der Kurbelwelle ist falschrum montiert (auf dem sechsten Bild besonders gut zu sehen).

Ein paar Einzelteile:
Das Motorgehäuse

Die Kurbelwelle mit Kolben
Ein Vergleich: Original- gegen Rennkolben

Der Zylinderkopf ist z. Zt. zum planen in Aachen und kann bald abgeholt werden. Die Zylinderlaufbüchsen, Kolben, die obere Gehäusehälfte und die Kurbelwelle bringe ich morgen nach Aachen damit die Laufbüchsen auf die neuen Kolben angepasst werden.

Aber auch bei den anderen Teilen geht es weiter.

Das Anlasserrelais und das Luftleitblech vom Kühler sind schon fertig.

So geht es langsam, aber stetig weiter.

2.12.01
Die Lichtmaschine ist fertig. Ich finde, der Aufwand hat sich gelohnt.